Erbsen-Minze-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erbsen-Minze-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Erbsen-Minze-Suppe

Mit Nürnberger Rostbratwürsteln

Rezept: Erbsen-Minze-Suppe
10 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 ml Gemüsebrühe
300 g Erbsen (tiefgekühlt)
200 g Sahne
Salz
Zucker
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
mildes Chilipulver
2 Romanasalatblätter (oder Kopfsalat)
4 Minzeblätter
1 EL Öl
8 Nürnberger Rostbratwürstchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Brühe erhitzen, die Erbsen hinzufügen, aufkochen und knapp unter dem Siedepunkt 3 bis 5 Minuten ziehen lassen. Mit der Sahne mit dem Stabmixer fein pürieren.

2

Die Suppe mit Salz sowie je 1 Prise Zucker, Muskatnuss und Chilipulver abschmecken.

3

Die Romanasalat- und Minzeblätter waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

4

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Rostbratwürstel darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten hell anbraten.

Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und schräg in dicke Scheiben schneiden.

5

Romanasalat und Minze mischen und in vorgewärmte tiefe Teller geben. Die Erbsensuppe mit dem Stabmixer nochmals aufmixen, auf die
Teller verteilen und die Rostbratwürstel hineinsetzen.

Zusätzlicher Tipp

Werden statt der Rostbratwürstchen Räucherlachsstreifen oder kleine Stücke von geräucherter Makrele oder Forelle in die Suppe eingelegt, erhält sie eine leichte Rauchnote. Makrelen- und Forellenfilets werden dazu sorgfältig entgrätet und im auf 80'C vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten angewärmt.

Damit formschöne Stücke entstehen, werden die Filets bereits vorher in kleine Stücke geschnitten.