Erbsen-Risotto mit Spargel und Schinken Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Erbsen-Risotto mit Spargel und SchinkenDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Erbsen-Risotto mit Spargel und Schinken

Rezept: Erbsen-Risotto mit Spargel und Schinken
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g grüner Spargel
Salz
150 g grüne Erbsen TK
1 Stängel Basilikum
1 Stängel Blattpetersilie
150 g gekochter Schinken
1 Schalotte
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Risottoreis kaufen250 g Risottoreis
150 ml trockener Weißwein
600 ml Gemüsebrühe
30 g Butter
50 g frisch gehobelter Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel waschen, das untere Drittel schälen, die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2

Die Erbsen auftauen lassen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und in grobe Streifen schneiden. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte abziehen, fein hacken und in einem Topf mit heißem Öl glasig anschwitzen.

3

Den Reis zugeben, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Diesen vollständig aufsaugen lassen und etwas von der Brühe zugeben. Diese ebenfalls unter ständigem Rühren aufsaugen lassen und erneut Brühe zugeben. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Reis gar und die Brühe verbraucht ist (20-25 Minuten).

4

Den Schinken, die Erbsen und den Spargel 5 Minuten vor Ende der Garzeit unter das Risotto mischen und erwärmen. Zum Schluss die Butter und die Hälfte von dem Parmesan unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in vorgewärmte Schälchen füllen. Mit den Kräutern und dem übrigen Parmesan bestreut servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Schmeckt lecker mit blattsalat