Erbsenbuletten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ErbsenbulettenDurchschnittliche Bewertung: 31516

Erbsenbuletten

Erbsenbuletten
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Öl
1 Zwiebel
500 g gekochte Erbsen
2 Eier
1 EL mittelscharfen Senf
2 in Wasser eingeweichte Brötchen
Meersalz
frisch gemahlenen Pfeffer
1 Prise Muskat
einige Tropfen Sojawürze
1 Bund Petersilie
1 TL grüne Pfefferkörner
Hier anrufen!Haferflocken zum Binden
1 Becher Vollkornmehl
2 Eier
1 Becher Paniermehl
Öl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die feingehackte Zwiebel darin rösten.

2

Die Erbsen mit dem Pürierstab oder im Mixer pürieren.

3

Die Zwiebel, das Erbsenpüree, die Eier, den Senf und die gut ausgedrückten Brötchen zu einer kompakten Masse verrühren.

4

Mit Salz, Pfeffer, dem Muskat und der Sojawürze abschmecken.

5

Die feingehackte Petersilie und die Pfefferkörner unterziehen und mit Haferflocken binden.

6

Mit nassen Händen aus der Teigmasse Buletten formen, zuerst in dem Mehl, anschließend in den verquirlten Eiern und zum Schluss in dem Paniermehl wenden.

7

Mit etwas Öl in einer Pfanne goldgelb backen und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sie können diese Gemüsebuletten auch mit Kichererbsen, Bohnen oder Linsen zubereiten.