Erbsenpüree Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ErbsenpüreeDurchschnittliche Bewertung: 3.81515

Erbsenpüree

Erbsenpüree
440
kcal
Brennwert
2 h.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
375 g gelbe Trockenerbse über Nacht eingeweicht
1 l Wasser
1 Zwiebel gewürfelt
1 Bund Suppengrün
Salz
Pfeffer
Majoran
3 EL kalte Butter
4 EL Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Einweichwasser abgießen. Die Erbsen mit dem frischen Wasser (ohne Salz!), Zwiebel und Suppengrün zum Kochen bringen und abschäumen. Zugedeckt bei milder Hitze in etwa 1 1/2 Stunden weich kochen. Darauf achten, dass genügend Flüssigkeit im Topf ist, nach beendeter Garzeit soll die gesamte Flüssigkeit von den Erbsen aufgenommen bzw. verdampft sein.

2

Die Erbsen durchpassieren oder pürieren, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Auf dem Herd mit Butter und Sahne zu Püreedicke abrühren, mild abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

 Klassische Beilage zu Berliner Eisbein mit Sauerkraut; zu gekochtem geräuchertem Bauchfleisch und zu Kasseler.

Erbsenpüree mit Zwiebeln und Speck: 100 g Zwiebelringe in 1 EL Öl und 125 g Speckwürfeln goldgelb braten. Das zubereitete Erbsenpüree anrichten und die Speckzwiebeln darüber gießen.