Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Erbsensuppe mit Mini-CabanossiDurchschnittliche Bewertung: 3.31532
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi

Kochen für viele Kinder

Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi

Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi - Das mild-cremige Süppchen überzeugt selbst erklärte Suppenkasper

377
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.3 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen (Kinder 1–6 Jahre)
3 Zwiebeln (à ca. 50 g)
3 Kopfsalate (ca. 240 g)
3 EL Butter (ca. 45 g)
1,2 kg Erbsen (tiefgekühlt)
Jetzt bei Amazon kaufen!Sojasauce
Pfeffer
300 g Mini-Cabanossi
300 ml Milch (1,5 % Fett)
10 Scheiben Vollkornbrot (à ca. 45 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 großer Topf, 1 Kochlöffel, 1 Messbecher, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Milchaufschäumer

Zubereitungsschritte

Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Zubereitung Schritt 1
1
Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Kopfsalat waschen, trockenschütteln, putzen und jeweils in Achtel schneiden.
Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Zubereitung Schritt 2
2
Die Butter in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Salat dazugeben und 3–4 Minuten dünsten, bis er zusammenfällt.
Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Zubereitung Schritt 3
3
Gefrorene Erbsen zufügen und etwa 5 Minuten erhitzen, bis sie aufgetaut sind.
Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Zubereitung Schritt 4
4
300 ml Wasser dazugießen und alles mit einem Stabmixer pürieren. Mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Cabanossi in die Suppe geben und alles nochmals erhitzen.
Erbsensuppe mit Mini-Cabanossi Zubereitung Schritt 5
5
Inzwischen die Milch in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Milchaufschäumer aufschäumen und unter die Suppe ziehen. Die Suppe mit Vollkornbrot servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sitzen ältere Kinder (7–14 Jahre) um den Tisch, reichen die angegebenen Mengen für 6 Portionen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo zusammen, ich muss ehrlich sagen das diese Suppe, die ich gerade ausprobiert habe, ohne Gemüsebrühe, salz, pfeffer nicht schmeckt. Als Tipp noch mit Zitrone abschmecken.... :-)