Erbsensuppe mit Pökelfleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erbsensuppe mit PökelfleischDurchschnittliche Bewertung: 41511

Erbsensuppe mit Pökelfleisch

Erbsensuppe mit Pökelfleisch
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 2000 g
375 g Erbsen
1 kg gepökeltes Schweinefleisch (Ohr, Schnauze, Schwanz)
500 g Kartoffeln
1 Bund Suppengrün
Salz
Pfeffer
1 Brühwürfel für 500 ml)
gerebelter Majoran
4 Brühwürstchen
geröstete Weißbrotwürfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst 375 g Erbsen waschen und in 2l Wasser 12-24 Stunden einweichen.

2

Nun 1 kg gepökeltes Schweinefleisch (Ohr, Schnauze, Schwanz) waschen und Erbsen und Pökelfleisch in dem Einweichwasser zum Kochen bringen, darin fast weich kochen lassen.

3

Anschließend 500 g Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden, dann 1 Bund Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden.

4

Nun Salz, Pfeffer, 1 Brühwürfel und die restlichen Zutaten zu den Erbsen geben und gar kochen lassen. Die Kochzeit insgesamt beträgt etwa 2 Stunden.

 

5

Die Suppe mit Salz und nach Belieben mit gerebeltem Majoran abschmecken. Das Fleisch kleingeschnitten in die Suppe geben und nach Belieben 4 Brühwürstchen in die Suppe geben und miterhitzen.

6

Geröstete Weißbrotwürfel kurz vor dem Servieren auf die Suppe geben.

Zusätzlicher Tipp

 Anstelle von Pökelfleisch kann 250 g durchwachsener Speck verwendet werden.