Erdbeer-Kiwi-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erdbeer-Kiwi-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Erdbeer-Kiwi-Kuchen

Rezept: Erdbeer-Kiwi-Kuchen
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Kuchenstücke
Für den Biskuitboden
5 Eier
1 Prise Salz
1 EL Zitronensaft
200 g feiner Zucker
180 g Mehl
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
Butter
Mehl zum Bestäuben
Für den Belag
500 g Erdbeeren
1 Kiwi
100 g roter Johannisbeergelee
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Die Eier trennen und die Eigelbe verquirlen. Die Eiweiße mit Salz und Zitronensaft steif schlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Die Eigelbe unterziehen. Das Mehl mit der Stärke mischen, auf den Eischnee sieben und unterziehen. Die Biskuitmasse in eine eingefettete und mit Mehl bestäubte Biskuitbodenform streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
3
Die Erdbeeren waschen, putzen, verlesen und trocken tupfen. Die Kiwi schälen und in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren und Kiwistücke auf dem Kuchenboden verteilen. Das Johannisbeergelee leicht erwärmen, 2-3 EL Wasser untermischen, bei schwacher Hitze schmelzen lassen und auf die Früchte träufeln. Gut abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden. Dazu passt frisch geschlagene Sahne.