Erdbeer-Marsala-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erdbeer-Marsala-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Erdbeer-Marsala-Kuchen

Erdbeer-Marsala-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Tarteform, 26 cm Durchmesser)
Für den Boden
250 g Mehl
75 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
150 g Butter
Außerdem
450 g frische Erdbeeren
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für die Sabayone
4 Eigelbe
50 g Zucker
150 ml Marsala
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit einem großen Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und eine gebutterte Tarteform damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.
3

Zwischenzeitlich die Eier mit dem Zucker über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen und den Marsala langsam einfließen lassen. Die Sabayone auf dem Tortenboden verstreichen und für weitere 5 Minuten in den Ofen schieben. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit den Erdbeerscheiben dachziegelartig von innen nach außen belegen. Mit Puderzucker bestauben und lauwarm in Stücke geschnitten servieren.