Erdbeer-Quarkkuchen mit weißen Schokohobeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erdbeer-Quarkkuchen mit weißen SchokohobelnDurchschnittliche Bewertung: 3.51519

Erdbeer-Quarkkuchen mit weißen Schokohobeln

Erdbeer-Quarkkuchen mit weißen Schokohobeln
50 min.
Zubereitung
5 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform, 26 cm Durchmesser
Für den Teig
4 Eier
100 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Msp. Zitronenschale
100 g Mehl
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
Für den Belag
150 g Erdbeerkonfitüre
400 g Erdbeeren
500 g Quark
100 g Zucker
1 Msp. Zitronenschale
500 ml Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
weiße Schokoraspel zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
2
Für den Teig die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eiweiße steif schlagen, auf die Eigelbmasse setzen und mit dem gesiebten Mehl, Stärke und Backpulver vorsichtig zu einem luftigen Teig vermischen. Diesen in die Springform füllen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Auf ein Gitter stürzen und abkühlen lassen.
3
Anschließend den Kuchen mit etwa Hälfte der Konfitüre bestreichen. Einen Tortenring um den Boden schließen. Die Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Hälfte auf dem Tortenboden verteilen. Den Quark mit dem Zucker und Zitronenabrieb glatt rühren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und unter den Quark ziehen. Die Masse auf den Kuchen geben und glatt streichen. Mit den restlichen Erdbeeren fächerartig belegen und mit der restlichen, leicht erwärmten Konfitüre bepinseln. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren mit der Schokolade bestreuen und den Tortenring ablösen.