Erdbeerkaltschale Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
ErdbeerkaltschaleDurchschnittliche Bewertung: 4.2156
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Erdbeerkaltschale

mit Dickmilch

Rezept: Erdbeerkaltschale

Erdbeerkaltschale - Echte Bourbonvanille verleiht der cremig-kühlen Erdbeerkaltschale das gewisse Etwas

172
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Erdbeeren
Jetzt hier kaufen!½ Vanilleschote
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker
½ kleine Zitrone
350 g Dickmilch (gut gekühlt)
150 g Sahnejoghurt (10 % Fett; gut gekühlt)
2 EL Apfeldicksaft
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 hohes Gefäß, 1 Stabmixer, 1 feines Sieb, 1 Esslöffel, 1 Zitronenpresse, 1 Schneebesen, 1 Kelle, 1 Küchenpapier, 1 Kochlöffel

Zubereitungsschritte

Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 1
1
Erdbeeren in einer Schüssel mit Wasser vorsichtig waschen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und gut trockentupfen.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 2
2
Einige schöne Beeren zum Garnieren beiseitelegen. Restliche Beeren in Stücke schneiden, in ein hohes Gefäß geben und fein pürieren.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 3
3
Das Püree durch ein feines Sieb streichen.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 4
4
Vanilleschote längs aufschneiden. Das Mark herauskratzen und mit dem Puderzucker unter das Erdbeerpüree rühren.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 5
5
Zitrone auspressen. Den Saft mit Dickmilch, Joghurt und Apfeldicksaft in eine große Schüssel geben.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 6
6
Mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Erdbeerpüree unterheben und zugedeckt 1 Stunde (nach Belieben auch länger) kalt stellen.
Erdbeerkaltschale: Zubereitungsschritt 7
7
Restliche Erdbeeren halbieren oder in Scheiben schneiden. Erdbeerkaltschale in tiefe Teller oder in Schälchen geben. Mit den Erdbeeren garnieren und servieren.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Zitronenmelisse könnte ich mir noch gut als weitere Zutat vorstellen,bringt eine frische Note ins Gericht.Auch einige Blättchen zur Garnitur,als Kontrast zum vorherrschenden Rot,sähen sicher nicht schlecht aus.