Erdbeerkuchen vom Blech Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erdbeerkuchen vom BlechDurchschnittliche Bewertung: 3.51585

Erdbeerkuchen vom Blech

Rezept: Erdbeerkuchen vom Blech
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.5 (85 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech, 30x40 cm
300 g Mehl
4 Eier
150 g Butter
150 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 TL Backpulver
100 ml Milch
Für den Belag
Hier kaufen!4 Blätter weiße Gelatine
250 g Quark
5 EL Zucker
300 ml Schlagsahne
1 kg Erdbeeren
2 Päckchen roter Tortenguss
Jetzt kaufen!5 EL Mandelblättchen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2
Die Eier trennen. Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eigelbe schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unterrühren. Eiweiße steif schlagen und unterheben. Backofen auf 200°C vorheizen. Den Teig auf das Backblech streichen und in ca. 30 Minuten goldgelb backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, stürzen, Papier etwas anfeuchten und abziehen.
3
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit 3 EL Zucker verrühren. Gelatine tropfnass in einem Topf bei kleiner Hitze auflösen, Temperaturausgleich machen, dann unter den Quark ziehen. Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter den Quark ziehen und anschließend auf dem Kuchenboden verteilen. Erdbeeren waschen, trocken tupfen, eventuell halbieren. Die Erdbeeren gleichmäßig mit der Spitze nach oben, dicht an dicht auf dem Kuchen verteilen, leicht in die Quark-Sahne drücken. Den Tortenguss nach Packungsangabe kochen und über den Erdbeeren verteilen. Auskühlen lassen.
4
Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, darüber streuen und mit Puderzucker bestaubt servieren.