Erdbeerroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ErdbeerrouladeDurchschnittliche Bewertung: 3.91543

Erdbeerroulade

Rezept: Erdbeerroulade
40 min.
Zubereitung
3 h. 55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (43 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Roulade
Für dem Teig
4 Eier
125 g Zucker
Salz
75 g Mehl
Jetzt kaufen!75 g Speisestärke
Zucker zum Arbeiten
Für die Füllung
450 g frische, reife Erdbeeren
100 g Zucker
4 EL Zitronensaft
300 ml Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
200 g Magerquark
Außerdem
Jetzt kaufen!2 EL Puderzucker zum Bestauben
Minze zum Ganrieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Ofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte von dem Zucker schaumig schlagen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke mischen, darüber sieben und alles nach und nach unterziehen. Den Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen.
3
Den fertig gebackenen Biskuitboden auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen und die Biskuitplatte aufrollen.
4
Für den Belag die Erdbeeren waschen, putzen, 6 Erdbeeren beiseite legen, den Rest klein schneiden und mit dem Zucker und dem Zitronensaft mischen. Die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen und mit dem Quark und den gewürfelten Erdbeeren vermengen. Den Teigboden wieder aufrollen, mit der Erdbeersahne bestreichen und mit Hilfe des Küchentuches einrollen. Mindestens 3 Stunden kühl stellen. Mit Puderzucker bestauben und in Scheiben schneiden. Die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden, mit den Rouladenscheiben auf Teller anrichten und mit Minze garniert servieren.