Erdbeerroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ErdbeerrouladeDurchschnittliche Bewertung: 3.81529

Erdbeerroulade

Erdbeerroulade
40 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
6 Eier
2 EL Zitronensaft
1 Prise Salz
80 g Zucker
80 g Mehl
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Zucker zum Stürzen des Biskuits
Hier kaufen!5 Blätter weiße Gelatine
400 g Erdbeeren
2 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
250 g Schlagsahne
Zum Bestreuen
Jetzt kaufen!Puderzucker
Kakaopulver gibt es hier.Kakaopulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiße mit 1 TL Zitronensaft und einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit Zucker und 1 EL heißem Wasser weiß-schaumig aufschlagen. Den Eischnee unter die Eigelbmasse heben, das Mehl und Stärkemehl darüber sieben und unterziehen. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen 8-10 Minuten nach Sicht goldgelb backen. Herausnehmen, vom Blech auf ein leicht gezuckertes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen und das Biskuit mit dem Tuch einrollen. Auskühlen lassen.

2

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und halbieren. 50 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden. 150 g Erdbeeren mit dem restlichen Zitronensaft pürieren, erhitzen und den Zucker und Vanillezucker unterrühren. Die Gelatine ausdrücken und in der Erbbeermasse auflösen. Die Masse abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit den Erdbeerstücken unterheben. Die Biskuitrolle behutsam aufwickeln, die Erdbeercreme hineinstreichen und das Biskuit wieder zur Rolle formen. Mit Puderzucker und Kakaopulver bestreuen. Mit den restlichen Erdbeeren umlegen und servieren.