Erdnuss-Tofu-Topf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Erdnuss-Tofu-TopfDurchschnittliche Bewertung: 4.31532

Erdnuss-Tofu-Topf

Erdnuss-Tofu-Topf
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g Möhren
250 g Kürbisfruchtfleisch z. B. Muskat, Hokkaido
1 rote Paprikaschote
3 Stangen Sellerie
Salz
500 g Tofu natur
Hier kaufen!2 cm frischer Ingwer
1 Knoblauchzehe
2 EL Sojaöl
Currypaste bei Amazon kaufen1 EL rote Currypaste
Kokosmilch bei Amazon kaufen400 ml ungesüßte Kokosmilch
150 ml Gemüsebrühe
100 ml Sahne
1 TL Currypulver
Jetzt online kaufen1 TL Kurkuma
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Prise gemahlener Koriander
2 EL stückige Erdnussbutter
Pfeffer aus der Mühle
1 EL frisch gehacktes Koriandergrün
Hier kaufen!2 EL geröstete, gehackte Erdnüsse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Möhren schälen und mit dem Kürbisfruchtfleisch in mundgerechte Stücke teilen. Die Paprika waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Tofu in 2 cm große Würfel schneiden.
2
Den Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf mit heißem Öl den Tofu rundherum anbraten, herausnehmen und beiseite legen. Den Knoblauch und Ingwer in den Topf geben und anschwitzen. Das Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, die Currypaste einrühren und mit der Kokosmilch ablöschen. Die Brühe und Sahne angießen, die Gewürze und Erdnussbutter einrühren und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Tofu zugeben, unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schälchen anrichten und mit Koriander und gehackten Erdnüssen bestreut servieren.