Espressomousse mit Schokolade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Espressomousse mit SchokoladeDurchschnittliche Bewertung: 5155

Espressomousse mit Schokolade

Espressomousse mit Schokolade
35 min.
Zubereitung
4 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
185 ml starker, frisch gebrühter Espresso
100 g extrafeiner Zucker
3 EL dragierte Kaffeebohne (mit Zartbitterschokolade überzogen)
6 Eigelbe
300 ml Creme double
25 g feine Halb- oder Zartbitterschokolade (in Splitter geschnitten)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Espresso und Zucker in einem Topf leicht erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Stärker erhitzen und 3 Minuten kochen lassen.

2

Die dragierten Kaffeebohnen in einem Zerkleinerer oder einer Küchenmaschine fein mahlen. Bis zur Weiterverarbeitung in einer Schüssel in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit das Eigelb in einer Schüssel glatt rühren. 

3

Nach und nach den heißen Espressosirup mit einem Rührgerät auf niedriger Stufe in das Eigelb einrühren. 5 Minuten auf höherer Stufe schlagen, bis die Masse abgekühlt ist, an Volumen zugenommen hat und die Rührbesen deutliche Spuren hinterlassen, wenn man sie herausnimmt. Im Kühlschrank abkühlen lassen. 

4

In einer anderen Schüssel die Crème double leicht steif schlagen. Wenn sie zu steif geschlagen ist, lässt sie sich nur schwer unter die Eimasse heben, ohne zusammenzufallen. Mit einem großen Metalllöffel vorsichtig unter die Eimasse heben, ebenso die gemahlenen dragierten Kaffeebohnen unterheben. Mit einem Löffel in einen Gefrierbehälter füllen und zugedeckt etwa 4 Stunden einfrieren. 

5

Wenn die Mousse länger gefroren war, den Deckel abnehmen und 15 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen. Mit einem Löffel in Gläser, Tassen oder Schalen füllen und weitere 15 Minuten einfrieren. Mit Schokoladensplittern dekoriert servieren.