Espressoplätzchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EspressoplätzchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Espressoplätzchen

Espressoplätzchen
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Zerkleinerte Schokolade mit Espresso in einem Topf unter Rühren schmelzen. 1 EL Espressoschokolade mit Butter, Puderzucker und Eigelb cremig rühren. Mit Mehl rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 15 Min. kühl stellen. 

2

Restliche geschmolzene Schokolade zugedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen.

3
Den Teig zwischen Klarsichtfolie 3 mm dünn ausrollen. Den Teig in schmale Rechtecke schneiden. Auf ein mit Backpier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (180°, Mitte) 12-15 Min. backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und erkalten lassen.
4
Espressoschokolade nochmals durchrühren. Je 2 Plätzchen an der Unterseite mit Espressoschokolade bestreichen und zusammensetzen. Die fertigen Plätzchen dicht nebeneinander auf Backpapier legen.
5
Die Kuvertüre zerkleinern und in einem Topf über dem Wasserbad schmelzen. Flüssige Schokolade in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, mit einem Spieß ein kleines Loch einstechen und ganz feine Linien auf die Plätzchen spritzen und nach Belieben je mit einer Kaffeebohne verzieren. Die Plätzchen kühl und trocken aufbewahren

Schlagwörter