Estragonhähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
EstragonhähnchenDurchschnittliche Bewertung: 4152

Estragonhähnchen

Poulet saute a l'estragon

Rezept: Estragonhähnchen
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 EL Butter
1 EL Sonnenblumenöl
Maishähnchen aus Freilandhaltung, ca. 2 kg, in 6-8 Teile geteilt
2 Karotten klein geschnitten
1 Schalotte gehackt
1 Zweig Thymian
2 glattblättrige Petersilie
1 Bund Estragon
3 EL Crème fraîche
grobes Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter und das Öl in einer großen Bratpfanne mit Deckel zerlassen. Die Hähnchenteile darin ca. 5 Minuten lang braten, bis sie braun sind. Die Hähnchenteile auf einen Teller legen und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Dann die Karotten und die Schalotte in der Pfanne unter Rühren 1-2 Minuten lang braten. Anschließend die Hähnchenteile zurück in die Pfanne legen und so viel Wasser angießen, dass das Fleisch zur Hälfte davon bedeckt ist. Thymian, Petersilie und ein paar Zweige Estragon hinzufügen. Mit dem Deckel verschließen und 30 Minuten lang sanft köcheln lassen.

 

2

In der Zwischenzeit die Blättchen vom übrigen Estragon abzupfen, fein hacken und beiseite stellen. Die Stängel zum Hähnchen in die Pfanne geben. Dann das Hähnchen aus der Pfanne nehmen und in eine Servierschale legen. Die Estragonstängel herausnehmen und wegwerfen.

3

Nun die Soße bei starker Hitze auf die Hälfte reduzieren lassen, abseihen und zurück in die Pfanne geben. Die Crème fraîche und den gehackten Estragon einrühren. Kurz erhitzen (aber nicht mehr kochen lassen, weil sonst die Sahne gerinnt) und über das Hähnchen gießen. Sofort servieren.