Exotischer Früchtesalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Exotischer FrüchtesalatDurchschnittliche Bewertung: 41521

Exotischer Früchtesalat

mit Pfeffer

Exotischer Früchtesalat
125
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 feste Mango
1 feste Birne
1 große Kaki
2 Orangen
1 Endiviensalat oder Römersalat
2 EL Rosa Pfeffer
Jetzt online kaufen!3 EL Walnussöl oder Kürbiskernöl
1 EL Zitronensaft
2 TL Blütenhonig
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mango, Birne und Kaki dünn schälen. Von der Kaki das untere grüne Ende großzügig wegschneiden, dann die Frucht längs in dünne Scheiben schneiden. Die Mango ebenfalls längs in Scheiben schneiden, dabei unansehnliche Stücke beiseitelegen. Von der Birne rund um das Kerngehäuse längliche Scheiben abschneiden.

2

Die Orange sehr dick schälen. Alles Weiße dabei entfernen. Dann quer in Scheiben schneiden. Den dabei austretenden Saft über die anderen Früchte geben. Salat waschen, trocknen und eine große Platte damit auslegen, alle Fruchtscheiben darauf dekorativ anrichten und mit den leicht zerdrückten rosa Pfefferkörnern bestreuen.

3

Aus Öl, Zitronensaft, Salz und Honig eine Marinade bereiten. In eine kleine Karaffe füllen und bei Tisch zum Früchtesalat reichen.

Zusätzlicher Tipp

Man kann für Salat auch andere Früchte und Fruchtkombinationen wählen. Ananas, Papaya, Kiwi eignet sich gut. Und ein Apfel darf allemal darunter gemischt werden.

Sehr attraktiv und schmackhaft: Anstelle von rosa Pfeffer Granatapfelkerne über die Früchte streuen. Zu bedenken ist allerdings, dass manche Menschen ungern Granatapfelkerne herunterschlucken. Zu dieser Kombination passt statt der Marinade gut auch geschlagene Sahne.

Wenn große Schwierigkeiten beim Schneiden einheitlicher appetitlicher Scheiben bestehen, das Fruchtfleisch lieber würfeln. Aber auch die Würfelform sollte möglichst gleichförmig sein.