Falsche gebackene Austern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Falsche gebackene AusternDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Falsche gebackene Austern

Rezept: Falsche gebackene Austern
30 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kalbshirn
1 TL Fett
1 gehäufter EL helle Sauce (Instant, für 1/8 l Kondensmilch)
einige Tropfen Zitronensaft
4 EL Semmelbrösel
4 EL geriebener Käse
1 TL Sardellenbutter
1 Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen vorheizen. Das Kalbshirn waschen, in kaltem Wasser zum Kochen bringen, herausnehmen, die Haut sowie die roten Adern entfernen und erkalten lassen.

2

Inzwischen Vorspeisenförmchen - sehr hübsch sehen Muscheln aus - etwas fetten. Die helle Sauce Instant bereiten, wie auf der Packung angegeben.

3

Den Topf von der Herdplatte nehmen und die Sauce nach Geschmack mit dem Zitronensaft würzen. Von der Sauce je 1- 2 Esslöffel in die Förmchen füllen. Das erkaltete Hirn in Scheiben schneiden und dazugeben.

4

Die Semmelbrösel und den Käse darüber streuen, je einen kleinen Klecks Sardellenbutter darauf geben und die »falschen Austern« bei guter Hitze überbacken (im E-Herd bei 225 °C 10 Minuten, im G-Herd ebenso lange bei Stufe 5-6 oder reichlich 1/2 großer Flamme).

5

Die Zitrone in Achtel oder Scheiben schneiden und die Austern damit garnieren.

Zusätzlicher Tipp

 Als Beilage eignet sich Toast.