"Falscher Hase" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
"Falscher Hase"Durchschnittliche Bewertung: 3.91516

"Falscher Hase"

mit Grünkern und Tofu

Rezept: "Falscher Hase"
785
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Grünkern
Wasser
200 g Hirse
1 altbackenes Roggenbrötchen
1 große Zwiebel
1 kleines Bund Petersilie
kleines Bund Dill
kleines Bund Schnittlauch
200 g Tofu
kleine Zitronen
3 Eier
1 EL Bergkäse
1 EL Kapern
Jetzt bei Amazon kaufen!1 EL Sojasauce
Salz
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Hier kaufen!2 EL Weizen-Vollkornmehl
2 EL Butter
250 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne
1 TL Paprikapulver edelsüß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Grünkern mit Wasser einmal aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

2

Dann die Hirse hinzufügen und alles weitere 40 Minuten bei schwacher Hitze garen. Anschließend den Topf vom Herd ziehen und das Getreide für eine Stunde zugedeckt quellen lassen.

3

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

4

Die Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken. Dann die Zwiebel schälen und feinhacken. Die Kräuter waschen, trockenschwenken und ebenfalls sehr fein zerkleinern. Den Tofu mit einer Gabel zerdrücken und die Zitrone auspressen. Alles mit dem Getreide, den Eiern, dem Käse, den Kapern, der Sojasauce, Salz und dem Cayennepfeffer mischen. So viel Mehl unterkneten, dass ein weicher formbarer Teig entsteht.

5

Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen. Den Teig hineingeben, zu einem ovalen Laib formen und mit der restlichen Butter in Flöckchen belegen. Die Gemüsebrühe dazugießen.

6

Den "Falschen Hasen" im Backofen auf der unteren Schiene 40 Minuten backen, dabei mehrmals mit der Gemüsebrühe in der Form bestreichen.

7

Die Sahne mit dem Paprika verquirlen und den "Falschen Hasen" damit umgießen. Den Bratfond damit lösen und den "Falschen Hasen" weitere 10 Minuten braten.

Schlagwörter