Fasanenbrust auf Vanille-Wirsing Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fasanenbrust auf Vanille-WirsingDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Fasanenbrust auf Vanille-Wirsing

Rezept: Fasanenbrust auf Vanille-Wirsing
30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Wirsing (ca. 750 g)
Salz
Hier kaufen!1 Stück Ingwer
Jetzt hier kaufen!Vanilleschoten
100 g weiche Butter
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
4 küchenfertige Fasanenbrüste (a 120-140 g)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Gemüse vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Kohl vierteln, waschen und den Stunk entfernen. Die Viertel quer in Streifen schneiden. Portionsweise in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

2

Nun Ingwer schälen und fein reiben. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. 80 g Butter mit Vanillemark, Ingwer und je 1/3 Teelöffel Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gewürzbutter anschließend kalt stellen.

3

Fasanenbrüste kurz kalt waschen und trocken tupfen. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen.

4

In einer beschichteten Pfanne das Öl und die übrige Butter erhitzen. Fasanenbrüste darin bei mittlerer Hitze in 5 bis 6 Minutenvon beiden Seiten goldbraun braten, dabei immer wieder mit dem Bratfett beschöpfen. Gleichzeitig in einem breiten Topf die Gewürzbutter zerlassen. Wirsing zugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren heiß werden lassen.

5

Zum Servieren die Fasanenbrust schräg in dicke Scheiben schneiden und auf dem Vanille-Wirsing anrichten. Fleisch mit dem Bratfond beträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Der Wirsing und die Gewürzbutter können gut am Vortag vorbereitet werden. Über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank aufbewahren.