Feigen-Mandel-Küchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Feigen-Mandel-KüchleinDurchschnittliche Bewertung: 4158

Feigen-Mandel-Küchlein

Pikante Hefeteigschnitten mit Rucola und Parmaschinken

Feigen-Mandel-Küchlein
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 18 Stück
Für den Teig
200 ml Milch (1,5 % Fett)
30 g Hefe
50 g Zucker
500 g Mehl
1 Prise Salz
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g geschälte Mandeln
50 g Parmaschinken
Olivenöl bei Amazon bestellen100 ml Olivenöl
2 EL Amaretto
1 Ei
Für den Belag
9 Feigen
18 Scheiben Parmaschinken
3 EL Feigensenfsauce
3 EL frische Rosmarinnadel
50 g Rucola
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Pfeffer
2 TL weißer Aceto balsamico
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig die Milch erwärmen, die Hefe zerbröckeln. 5 Esslöffel Milch mit 1 Teelöffel Zucker und der Hefe verrühren. Restlichen Zucker, Mehl und Salz vermengen und in eine Schüssel geben. Nun eine Vertiefung in die Mitte der Mehlmischung drücken und die Hefe-Milch-Mischung hineingeben. Zugedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

2

Die Mandeln fein hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Den Parmaschinken fein würfeln, dann 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schinkenwürfel darin kurz braten. Mit dem Amaretto ablöschen und mit den Mandeln vermengen.

3

Restliche Milch, Ei und restliches Olivenöl zum Vorteig geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Die Schinken-Mandel-Mischung hinzufügen und nochmals gut durchkneten. Zugedeckt 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen; der Teig sollte in dieser Zeit sein Volumen verdoppeln. Anschließend ein letztes Mal durchkneten und mit dem Nudelholz etwa 3 Zentimeter dick ausrollen

4

Den Ofen auf 200°C (Umluft 180°C, Gas Stufe 3- 4) vorheizen. Die Feigen halbieren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem Teigrad oder einem Messer in 18 etwa 4 x 4 Zentimeter große Quadrate schneiden. Die Schinkenscheiben längs halbieren und in etwa 1 Zentimeter breite, lange Streifen falten. Je zwei Schinkenstreifen über Kreuz auf die Teigstücke legen und eine halbe Feige hineindrücken. Die Schinkenenden zur Mitte hin jeweils über die Feige schlagen. Die Teigstücke mit der Feigensenfsauce bestreichen und mit Rosmarinnadeln bestreuen. Etwa 35 Minuten im Ofen backen.

5

Zuletzt den Rucola waschen, trockenschütteln und von groben Stielenden befreien. In lockeren Häufchen auf den Feigentörtchen verteilen und mit Pfeffer würzen. Olivenöl und Essig mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen und erst kurz vor dem Servieren über den Rucola träufeln.