Feigeneis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FeigeneisDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Feigeneis

Rezept: Feigeneis
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
16 frische Feigen (in der Saison, anstonsten etwa 8 getrocknete Feigen)
125 g Zucker
fein abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitronen
600 g Sahne
4 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Feigen vom Stielansatz befreien, in Achtel schneiden und mit dem Zucker, 125 ml Wasser und der Zitronenschale in einen Topf geben. Bei mäßiger Hitze unter häufigem Rühren etwa 20 Minuten garen, bis die Flüssigkeit zu einem Sirup und die Feigen konfitüreartig eingekocht sind. In eine große Schüssel umfüllen und vollständig auskühlen lassen.

2

Für die Zubereitung der Eiscreme das Feigenmus im Mixer mit der Sahne und dem Zitronensaft pürieren. Den Mixer ausschalten, sobald die Masse einzudicken beginnt und an Volumen zunimmt. Die Eiscrememasse in eine Eismaschine füllen und nach Herstellerangaben fast vollständig gefrieren lassen. In einen geeigneten Behälter umfüllen und ins Gefriergerät stellen.

3

Die Eiscreme 10-15 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefriergerät nehmen, damit sie etwas weicher wird.

Zusätzlicher Tipp

Für dieses Rezept verwende ich violette Feigen, die der Eiscreme einen ausgesprochen aparten Farbton verleihen. Das cremige, gehaltvolle Eis harmoniert perfekt mit einer Pekannuss-Tarte, man kann es aber auch einfach zu einer Schale mit Honig beträufelter frischer Feigen servieren.