Feigenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FeigenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41527

Feigenkuchen

Rezept: Feigenkuchen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform (26 cm Durchmesser)
Für den Boden
100 g Butter
½ Zitrone unbehandelt
2 Eier
200 g Zucker
2 TL Vanillezucker
100 g Mehl
1 ½ TL Backpulver
100 ml Milch
Für den Belag
100 g Feigenkonfitüre
8 frische Feigen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Eine Springform mit Backpapier auslegen oder fetten und mit Mehl ausstreuen.
2
Für den Boden die Butter schmelzen und in eine Rührschüssel geben. Die Zitronenschale abreiben und zugeben. Alle restlichen Zutaten zugeben und gut verrühren (Teig wird eher flüssig). Den Teig in die Springform füllen und in 35-45 Minuten goldbraun backen, etwas in der Form abkühlen lassen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter ganz erkalten lassen.
3
Für den Belag die Konfitüre glatt rühren und den Kuchen damit bestreichen. Dabei einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen.
4
Die frischen Feigen waschen, vom Stielansatz befreien und in Scheiben schneiden. Die Scheiben spiralförmig auf die Konfitüre legen und den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.