Feigenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FeigenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Feigenkuchen

mit Walnüssen und Honig

Feigenkuchen
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 15 Stück
100 g getrocknete Feige
Jetzt hier kaufen!100 g getrocknete, fleischige Datteln (z B. Medjoul)
Hier kaufen!4 EL Rum
100 g Walnusskerne
1 EL Honig
Weiche Butter und Mehl für die Form
100 g weiche Butter
150 g Zucker
4 Eigelbe
1 TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale
Jetzt hier kaufen!Mark von 1 Vanilleschoten
Jetzt hier kaufen!gemahlene Gewürznelken
Jetzt hier kaufen!1 TL gemahlener Zimt
4 Eiweiß
Salz
50 g Mehl
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von den Feigen den Stielansatz entfernen, die Datteln entsteinen. Feigen und Datteln klein schneiden und mit dem Rum mischen. Die Walnüsse grob hacken und mit dem Honig vermischen.

2

Den Backofen auf 165°C vorheizen. Eine Kastenkuchenform (25 cm Kantenlänge) mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

3

Die Butter mit 50 g Zucker und den Eigelben cremig aufschlagen. Orangenschale, Vanillemark, Nelken- und Zimtpulver unterrühren. Die marinierten Früchte und die Walnüsse unter die Butter-Eigelb-Masse rühren.

4

Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem übrigen Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen und abwechselnd vorsichtig mit dem Mehl unter die Butter-Frucht-Masse heben.

5

Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im Ofen auf der mittleren Schiene 50 bis 60 Minuten backen. Herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen. Den Feigenkuchen vollständig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.