Feiner Sandkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Feiner SandkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71515

Feiner Sandkuchen

Rezept: Feiner Sandkuchen
20 min.
Zubereitung
13 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
4 Eier
Jetzt kaufen!250 g Puderzucker
Hier kaufen!2 EL Rum
Zitronen (Schale)
125 g Mehl
Jetzt kaufen!125 g Speisestärke
1 TL Backpulver
250 g Margarine lauwarm zerlassen
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Kastenform einfetten und bemehlen.

Den Ofen auf 180-190 ºC vorheizen.

2

Die Eier und den Puderzucker mit einem Rührgerät zu einer dickcremigen, lockeren Schaummasse rühren.

Den Rum und die Zitronenschale dazugeben.

Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben.

Mit dem Holzlöffel einige Esslöffel Mehl unter die Schaummasse rühren.

Das übrige Mehl abwechselnd mit der lauwarmen Margarine nach und nach vorsichtig untermischen und jeweils gut verrühren.

3

Den Teig in die Form füllen und 60-75 Minuten backen.

Den Kuchen kurz abdämpfen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und über Nacht auskühlen lassen.

Mit Puderzucker besieben.

Zusätzlicher Tipp

Für einen Zitronenkuchen: Den noch lauwarmen Kuchen mit einem Hölzchen regelmäßig einstechen und mit durchgeseihtem Zitronensaft tränken. Oder den eingestochenen Kuchen rundum mit einer sehr dünnen Zitronenglasur bestreichen, sodass sie in das Gebäck eindringen kann.

Für einen Orangenkuchen: Den Teig mit abgeriebener Orangenschale zubereiten. Den noch lauwarmen Kuchen mit einem Hölzchen regelmäßig einstechen, mit frisch gepresstem, durchgeseihtem Orangensaft sehr saftig tränken, einziehen lassen. Oder den Kuchen mit einer Mischung aus 4 EL Orangenlikör und 6 EL Orangensaft beträufeln, mit Orangenglasur überziehen und mit Orangenzesten verzieren.