feines Maronensüppchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
feines MaronensüppchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

feines Maronensüppchen

feines Maronensüppchen
370
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Schalotten fein würfeln und mit etwas Öl in einem großen Topf andünsten. Die Maronen würfeln und mit andünsten. Ebenfalls den Thymian zum andünsten hinzugeben.

Das Ganze mit Gemüsebrühe und Weißwein ablöschen und für 15 Minuten köcheln lassen.

Zwischenzeitlich den Parmesan reiben und in Talern auf Backpapier verteilen. Ofen auf 150°C vorheizen. Den Parmesan in den Ofen geben und für ca. 10min goldbraun backen.

Die Suppe cremig pürieren und mit Gewürzen und Creme fraiche abschmecken.

Sollte die Suppe noch etwas zu dickflüssig sein kann ruhig noch etwas Gemüsebrühe oder Weißwein hinzugegeben werden

 

2

Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. Brot würfeln. Beides im heißen Öl knusprig braten, salzen.

3

Zwiebel hacken. Sellerie schälen und würfeln. Kastanien mit Fond, Zwiebeln und Sellerie circa 20 Minuten köcheln lassen. Pürieren und würzen. Jogurt unterrühren.

4

Trauben halbieren und entkernen. Suppe mit Croûtons, Schnittlauch und Trauben anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Maroni - fachmännisch gepellt:

Herbstvergnügen: Frisch gerös- 1 Maroni verlesen und mit tete Esskastanien schmecken einem scharfen Küchenmesser köstlich, und nebenbei duftet kreuzweise einritzen, dann auch die ganze Wohnung. 2 In eine feuerfeste Form setzen (größere Menge auf dem Blech bereiten) und im Backofen bei 200 Grad 15 bis 20 Minuten rösten. 3 Schale abziehen, dabei pelzige Schicht entfernen.

Esskastanien:

roh schmecken sie etwas pelzig, geröstet aber wunderbar nussig und cremig.