Feldsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FeldsalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11515

Feldsalat

mit Kartoffeldressing

Feldsalat
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
1 mittelgroße Kartoffel
1 kleine Zwiebel
5 EL Öl
250 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe - Pulver
Saft von 1 Zitronen
1 EL Kräutersenf
Salz, Pfeffer
3-4 Handvoll Wildkräuter - Blätter
150 g Feldsalat
1-2 EL Schnittlauchröllchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffel schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die geschälte Zwiebel fein zerkleinern und in einer Pfanne mit dem heißen Öl bei schwacher Hitze glasig braten. Kartoffelwürfel zugeben und bei schwacher bis mittlerer Hitze in etwa 5 Minuten weich und goldgelb braten.

2

Das Wasser in die Pfanne gießen, aufkochen und den Bratfond damit lösen. Brühepulver, Zitronensaft und Senf unterrühren, Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken und lauwarm abkühlen lassen.

3

Die Kräuterblätter und den Feldsalat waschen, trockenschleudern und mundgerecht zerkleinern. Auf Portionstellern anrichten und mit Schnittlauch bestreuen. Das Dressing darauf verteilen.

4

Und weil das Frische jetzt so gut schmeckt, hier noch ein paar Varianten zum Thema Wildkräutersalat, z. B. mit Blüten: Den Salat wie oben zubereiten und noch Blüten von Gänseblümchen, Rotklee, Boretsch, Bärlauch, Kapuzinerkresse und Zitronenmelisse untermischen.

5

Oder mit Käse: Den Salat mit einer Vinaigrette mischen. Schafskäse würfeln und in Olivenöl mit ein paar Thymianblättchen braten und heiß mit dem Bratöl auf dem Salat anrichten.

6

Köstlich auch mit Äpfeln und Nüssen: Mit einem leichten Mayonnaisedressing zubereiten, dabei einen gewürfelten Apfel und 2 EL geröstete Walnusskerne untermischen.

7

Oder auch mit Wurst: Drei Kalbsbratwürste in fingerbreite Stücke schneiden und in Olivenöl schön braun braten. Den Salat mit Vinaigrette und Senf zubereiten und die Wurst mit dem Bratöl untermischen.