Fenchel in Rotwein und Rindermark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fenchel in Rotwein und RindermarkDurchschnittliche Bewertung: 3.71518

Fenchel in Rotwein und Rindermark

Fenchel in Rotwein und Rindermark
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Fenchel putzen, waschen und die Stiele abschneiden. Das Kraut abzupfen, fein hacken und beiseite legen. Die Fenchelstauden halbieren und die Strünke herausschneiden. Dann den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

2

Die Schalotten schälen und fein hacken. Das Olivenöl in einem feuerfesten Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin anschwitzen lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und die Brühe dazugießen. Den Fenchel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zugedeckt etwa 1/2 Stunde im Backofen schmoren lassen.

3

Den Fenchel aus dem Topf nehmen und warm stellen. Den Fond auf der Herdplatte um die Hälfte einkochen lassen und vom Herd nehmen. Das Rindermark würfeln und darunterrühren. Die Sauce über den Fenchel geben und das Gemüse mit dem gehackten Fenchelkraut bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Passt gut zu Rind, Kaninchen oder Wild.