Fenchel-Rhabarber-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fenchel-Rhabarber-SalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91534

Fenchel-Rhabarber-Salat

mit Croutons

Rezept: Fenchel-Rhabarber-Salat
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
2 Fenchelknollen (à ca. 300 g)
150 g roter Rhabarber
1 Handvoll Basilikumblatt
6 Scheiben Weißbrot (vom Vortag)
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Für das Dressing
3 EL Honig
4 EL Sahne
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 unbehandelte Zitrone
feines Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat den Fenchel putzen und waschen. Das Grün abschneiden und beiseitelegen. Die Fenchelknollen längs in dünne Scheiben schneiden und den Strunk vorsichtig teilweise entfernen, sodass die Scheiben nicht auseinanderfallen. Den Rhabarber putzen, waschen, falls nötig schälen, und in 1 cm große Stücke schneiden. Das Basilikum waschen und trocken tupfen.

2

Das Weißbrot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Brot darin anrösten. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

3

Das Olivenöl In einer Pfanne erhitzen und die Fenchelscheiben darin portionsweise auf beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und leicht überlappend auf einer Platte anrichten.

4

r das Dressing den Honig in der Pfanne zerlassen und den Rhabarber darin bissfest dünsten. Herausnehmen und auf dem Fenchel verteilen. Den verbleibenden Sud in der Pfanne mit der Sahne und dem Olivenöl verrühren. Die Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Die Hälfte der Schale abreiben, den Saft auspressen und zum Dressing geben. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

5

Die Weißbrotwürfel über den Salat geben und alles mit dem Dressing beträufeln. Das Fenchelgrün klein schneiden, die Basilikumblätter zerpflücken. Den Salat damit garnieren und lauwarm servieren.