Fenchelsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FenchelsuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.71530

Fenchelsuppe

mit Safranschaum und Garnelen-Tempura

Fenchelsuppe
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
3 Fenchelknollen
1 unbehandelte Orange
2 Thymianzweige
50 ml trockener Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 g Zucker
200 g mehligkochende Kartoffeln
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 l Fischfond
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
60 g kalte Butter
½ Döschen Safranfäden (0,05g)
100 ml weißer Portwein
Chili hier kaufen.Chili aus der Gewürzmühle
100 g Mehl
8 Riesengarnelen (mit Schale)
Butterschmalz zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Nun die Fenchelknollen putzen, waschen und vierteln, den Strunk entfernen. Die Orange heiß waschen und vierteln und den Thymian waschen und trocken schütteln.

2

Anschließend einen großen Bogen Alufolie doppelt falten und zu einer Schale formen. Dann den Fenchel, die Orange und den Thymian hineingeben und den Wein dazugießen. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und dem Zucker würzen. Nun die Folie fest verschließen und den Fenchel im Ofen auf der mittleren Schiene 30 Minuten garen.

3

Inzwischen die Kartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Kartoffelwürfel darin andünsten. Den Fenchel samt den Aromaten und dem entstandenen Sud hinzufügen, 600 ml Fond dazugießen und alles 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Orangenviertel und den Thymian entfernen und die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein Sieb streichen und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Für den Safranschaum die Schalotten und den Knoblauch schälen und in grobe Würfel schneiden. In einem Topf 20 g Butter erhitzen und die Schalotten, den Knoblauch und den Safran darin andünsten. Anschließend mit dem Portwein ablöschen, den restlichen Fond und die Sahne dazugießen und alles auf die Hälfte einkochen lassen. Den Safransud mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Stabmixer Schaumig aufschlagen. Die restliche Butter in Würfeln dazugeben und untermixen.

5

Nun das Tempuramehl mit 220 ml eiskaltem Wasser und dem Eiweiß zu einem dünnflüssigen Teig verrühren und mit Salz und Chili aus der Mühle würzen. Das Mehl in einen tiefen Teller geben.

6

Die Garnelen bis auf das Schwanzstück schälen, am Rücken entlang einschneiden und den dunklen Darm entfernen. Die Garnelen waschen,
trocken tupfen und jeweils auf einen kleinen Holzspieß stecken. Daraufhin zunächst im Mehl wenden und dann durch den Teig ziehen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Garnelen im Fett goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz würzen.

7

Die Fenchelsuppe auf Gläser verteilen, den Safranschaum nochmals aufmixen und jeweils etwas Schaum auf die Suppe geben. Je 2 Garnelen darauflegen und nach Belieben mit Fenchelgrün garnieren.