Festlicher Fisch im Speckwickel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Festlicher Fisch im SpeckwickelDurchschnittliche Bewertung: 3.91526

Festlicher Fisch im Speckwickel

Rezept: Festlicher Fisch im Speckwickel
20 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Fisch
800 g Wolfsbarschfilet
Zitronensaft zum Beträufeln
1 P. Kräuter der Provence (TK)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
12 Scheiben Speck roh geräuchert
Küchengarn
50 ml Fischfond
50 ml Schlagsahne
Für den Spinat
2 EL Butter
½ Zwiebel
½ Knoblauchzehe
300 g Blattspinat
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Fisch den Wolfsbarsch säubern und mit Zitronensaft beträufeln. Die Filets mit der Gabel etwas zerreißen, die Kräuter dazugeben und alles in vier gleichgroße Portionen aufteilen.

2

Je drei Scheiben Speck dachziegelartig nebeneinander legen. Jeweils in die Mitte den Fisch geben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen, den Fisch mit dem Speck aufrollen, Päckchen formen und mit dem Küchengarn binden.

3

In einer hohen Pfanne die Pakete ohne Fett leicht anbraten, den Fischfond und die Sahne aufgießen und bei niedriger Temperatur ca. 20 Minuten garen lassen.

4

Währenddessen den Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen.

5

In einem Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in der Butter andünsten. Den Spinat zugeben und mitdünsten, bis er etwas zusammenfällt. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

6

Vor dem Servieren den Spinat auf Teller verteilen, das Küchengarn vom Fisch entfernen und auf dem Spinat anrichten.