Festliches Couscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Festliches CouscousDurchschnittliche Bewertung: 41517

Festliches Couscous

Festliches Couscous
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g Couscous -Spezialweizengrieß
500 g Lamm -Gigot in 4 gleich große Scheiben geschnitten
6 Würste (Merguez)
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl oder Smen
Salz
Pfeffer
6 Hähnchenschenkel
2 große, gehackte Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 kleine Aubergine in Würfelchen geschnitten
1 kleine grüne Paprikaschote in Streifen geschnitten
250 g feine Bohnen
1 kleine rote, scharfe Pfefferschote
3 große, geschälte Tomaten
250 ml Tomatensaft (evtl. Dosenflüssigkeit von Pelati)
2 TL edelsüßer Paprika oder Ras el-hanut
Kreuzkümmel online bestellenKreuzkümmel
Hier kaufen!1 EL Rosinen
Harissa
2 dl Brühe
200 g Kichererbsen (vorgekocht oder aus der Dose)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Couscousgrieß nach Grundrezept vorbereiten. Die Lammscheiben in 1 EL Öl beidseitig anbraten und mit Salz bestreuen. 10-15 Min. (je nach Dicke der Scheiben) garen, herausnehmen und zugedeckt warm stellen.

2

Danach die Merguez allseitig etwa 15 Min. braten. Die Hähnchenschenkel würzen, separat in 1 EL Öl anbraten und zugedeckt etwa 20 Min. garen. 

3

Die Zwiebeln, den durchgepressten Knoblauch, die Auberginenwürfelchen, die Paprikastreifen, die Bohnen, die feingehackte Pfefferschote und die Tomaten (mit dem Saft) mit dem restlichen Öl in eine Pfanne geben und 4-5 Min. dünsten.

Mit Paprika oder Ras el-hanut, dem Kreuzkümmel, den Rosinen, Harissa und Salz abschmecken. 10 Min. schmoren lassen. Nach und nach die Brühe zufügen. 

4

Inzwischen den Couscousgrieß in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb geben und über dem Dampf aufquellen lassen, bis er heiß ist.

5

Die Kichererbsen in der Dosen- oder Kochflüssigkeit erwärmen. Den heißen Couscousgrieß auf eine große, vorgewärmte Platte anrichten. Die Kichererbsen abgießen und in die Mitte geben. Die Gemüse aus dem Sud heben und ringsum anordnen.

6

Das Fleisch dazu anrichten, mit etwas Gemüsesud begießen und den Rest separat dazu reichen. Ein Töpfchen mit Harissa zum Nachwürzen auf den Tisch stellen.

Zusätzlicher Tipp

Nicht nur die ausgesprochen südländischen Gemüse wie Tomaten, Auberginen, Zucchini und Paprikaschoten bringen Farbe in das Couscous, geeignet sind auch eher derbere Gemüse wie Kohl, Rüben, Kartoffeln, Bohnen, Kürbis und Karotten.