Festtags-Gugelhupf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Festtags-GugelhupfDurchschnittliche Bewertung: 3.71525

Festtags-Gugelhupf

Festtags-Gugelhupf
40 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Gugelhupf- oder Napfkuchenform)
200 g Zucker
100 ml lauwarme Milch
1 Würfel frische Hefe 42 g
75 g Butter
2 Eier
75 g Schmand
2 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
Hier kaufen!75 g Rosinen
500 g Mehl
zum Verzieren
Jetzt kaufen!150 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Butter für die Form
Mehl für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für Teig 1 EL Zucker in 50 ml lauwarmer Milch auflösen, dann die Hefe hineinbröckeln und rühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Den Vorteig mit einem Tuch zudecken und in einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den restlichen Zucker mit den Eiern schaumig schlagen. Schmand, Butter, Vanillezucker, Salz und Rosinen hinzufügen. Dann den Vorteig und die restliche, lauwarme Milch dazugeben und das Mehl darüber sieben. Alles zu einem mittelfesten Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Ggfls. noch etwas Mehl oder Milch hinzufügen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2
Die Backform ausbuttern und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3
Den Hefeteig nochmal gut durchkneten, in die Form geben und den Kulitsch im Ofen 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe).
4
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Auskühlen lassen.
5
Den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss anrühren und über den Kuchen träufeln. Trocknen lassen und nach Belieben mit Kerzen dekoriert servieren.