Filet vom Schwein mit Wacholdersoße, Pflaumen und Reis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Filet vom Schwein mit Wacholdersoße, Pflaumen und ReisDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Filet vom Schwein mit Wacholdersoße, Pflaumen und Reis

Rezept: Filet vom Schwein mit Wacholdersoße, Pflaumen und Reis
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Schweinefilet küchenfertig, pariert
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Zwiebel
4 blaue Pflaumen
Pflanzenöl
300 ml Fleischfond
4 zerstoßene Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
250 g Langkornreis
3 EL Crème fraîche
1 EL Pflaumenmus
Wacholderbeere zum Garnieren
Lorbeer zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden.
2
Den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3
Das Fleisch in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten zu Ende garen.
4
Die Zwiebel in dem Bratensatz glasig schwitzen, die Pflaumen zugeben und kurz mitschwitzen. Dann die Pflaumenspalten wieder herausnehmen, den Fond angießen und die Wacholderbeeren, sowie den Lorbeer zugeben. Bei mittlerer Hitze ca. auf die Hälfte reduzieren lassen.
5
Den Reis in 500 ml kochendem Salzwasser 20-25 Minuten garen.
6
Die Sauce passieren, die Crème fraîche und das Pflaumenmus einrühren, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Pflaumenspalten wieder einlegen.
7
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, in Scheiben schneiden und mit dem Reis und den Pflaumenspalten auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit der Sauce beträufeln und nach Belieben mit angedrücktem Wacholder und Lorbeer garnieren.