Filet von der Lachsforelle mit Rettich und Mangold Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Filet von der Lachsforelle mit Rettich und MangoldDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Filet von der Lachsforelle mit Rettich und Mangold

Rezept: Filet von der Lachsforelle mit Rettich und Mangold
30 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Lachsforellenfilets küchenfertig, ohne Haut, à ca. 180 g
1 unbehandelte Zitrone Saft
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
2 EL gehackte Kräuter Petersilie, Dill, Schnittlauch
1 Zwiebel
200 g Rettich
250 g Mangoldblatt
2 EL Obstessig
120 ml Gemüsebrühe
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Zucker
Dillspitzen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch abspülen, trocken tupfen, mit Zitronensaft und Sojasauce beträufeln, salzen und pfeffern.

2

5 EL Öl mit den Kräutern vermischen und gleichmäßig auf die Lachsforellenfilets streichen, im Kühlschrank ca. 1 Stunde marinieren.

3

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

4

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Rettich schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. Den Mangold waschen, weiße Stiele herausschneiden und das Grüne klein schneiden.

5

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig schwitzen. Dann Rettich und Mangold zugeben und mitschwitzen. Mit Obstessig ablöschen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen lassen und das Gemüse mit den Gewürzen abschmecken. Vom Herd ziehen und lauwarm abkühlen lassen.

6

Die Lachsforellenfilets und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten garen. Das Rettichgemüse noch einmal abschmecken und auf 4 Teller verteilen. Fischfilets auf dem Gemüse anrichten und mit Dill garniert servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Den Fisch am besten in Backpapier verpacken und bei 180-200 ° C garen. Wenden ist nicht nötig.