Filet Wellington Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Filet WellingtonDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Filet Wellington

Rezept: Filet Wellington
655
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 50 min.
Fertig
für Profis
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Fleisch
1 kg Rinderfilet
1 zerdrückte Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
30 g Butter
1 EL scharfer Senf
Füllung
50 g Butter
150 g gehackte Champignons
100 g fein gehackter gekochter Schinken
2 EL gehackte Petersilie
1 zerdrückte Knoblauchzehe
2 EL Sherry
1 TL Tomatenmark
Salz
Pfeffer
Teig
450 g Blätterteig (TK) aufgetaut, zu einem Rechteck ausgerollt
1 Eigelb
1 EL Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch häuten, vom Sehnenstrang befreien, waschen und trockentupfen. Mit Knoblauch einreiben, salzen und pfeffern. Den Ofen auf 220 ºC vorheizen.

2

Die Butter in einem Bräter zerlassen, das Filet von allen Seiten darin anbraten, in den Ofen schieben und 20 Minuten braten, sodass es von innen noch rot ist. Das Fleisch herausnehmen, mit Senf bestreichen und beiseitestellen.

3

Für die Füllung die Butter in einem flachen Topf zerlassen, Champignons, Schinken, Petersilie und Knoblauch darin andünsten. Sherry und Tomatenmark zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten dünsten lassen.

4

Den Blätterteig auslegen, die Mitte mit der Hälfte der Füllung bestreichen, das Filet darauf legen und mit der restlichen Füllung bedecken. Das Fleisch sorgfältig mit der Teignaht nach unten in den Teig einpacken. Die Oberfläche mit ausgeradelten Teigstreifen oder ausgestochenen Teigstücken verzieren. Eigelb mit Sahne verquirlen und Blätterteig damit bestreichen. 1 Stunde kühl stellen.

5

Den Ofen auf 200 ºC vorheizen. Das Filet auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 35 Minuten goldbraun backen. Das Fleisch soll innen blutig bis rosa sein. Für die Garprobe das Fleischthermometer verwenden.

6

Das Filet nach beendeter Garzeit 20 Minuten ruhen lassen, damit es saftig bleibt und sich gut aufschneiden lässt.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passen: Sauce béarnaise und junges Gemüse.

Variation: Das Filet anstelle der Füllung mit blanchiertem Blattspinat umhüllen.