Filet Wellington Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Filet WellingtonDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Filet Wellington

Rezept: Filet Wellington
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Packung tiefgefrorener Blätterteig
1 kg gefrorenes Rinderfilet
40 g weiches Pflanzenfett
Salz
weißer Pfeffer
2 Zwiebeln
50 g Butter oder Margarine
120 g Champignons
120 g gekochter Schinken
Petersilie
2 Eigelbe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätterteig aus der Packung nehmen und die Scheiben auf einer großen Fläche ausbreiten. Bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

2

Aufgetautes, trockengetupftes Filet rundherum in heißem Pflanzenfett anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann abkühlen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Margarine oder Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebe, würfel darin glasig werden lassen. Geputzte Pilze hacken. Schinken auch in sehr feine Streifen schneiden. Champignons und Schinkenstreifen ins Fett geben. Salzen und pfeffern. Petersilie zufügen. 1 verquirltes Eigelb unterziehen und abkühlen lassen.

3

4 Blätterteigscheiben übereinander legen, auf 40 x 50 cm ausrollen. Die Füllung auf die Mitte geben, leicht verstreichen. Das Filet darauf legen. Erst seitlich einschlagen, dann aufrollen. Mit der Nahtstelle auf ein mit Wasser abgespültes Backblech legen. Den Teigmantel mir einem Teil des zweiten Eigelbs bestreichen. Die fünfte Teigplatte dünn ausrollen, daraus mit einem Kuchenrädchen Teigstreifen ausradeln. Die Teigstreifen auf das eingewickelte Filet legen. Etwas festdrücken und mit dem restlichen Eigelb bestreichen. 

 

4

In den vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, setzen und bei 240 °C (Elektro) oder Stufe 5 (Gasherd) 30 Minuten backen. Soll das Filet noch mehr durchgebraten sein, dann gleich zu Anfang noch längere Zeit braten.

5

Das Filet Wellington noch einige Zeit ruhen lassen, dann in 10-12 Scheiben schneiden. 

6

Beilage: grüner Salat und Butterkartoffeln.