Filetgeschnetzeltes Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
FiletgeschnetzeltesDurchschnittliche Bewertung: 3158

Filetgeschnetzeltes

auf japanische Art

Filetgeschnetzeltes
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
500 g Rinderfilet
100 ml Teriyaki-Sauce
Jetzt kaufen!2 TL Speisestärke
Jetzt kaufen!1 TL Wasabi-Paste
1 rote und eine gelbe Peperoni (Paprika)
4 Stangen Frühlingslauch
100 g Shiitakepilz
Hier online bestellen4 EL Sesamöl
Salz , Pfeffer aus der Mühle, Zucker
100 ml Rinderbrühe
200 g Soba-Nudel (japanische Nudelsorte)
Koriander jetzt bei Amazon kaufenfrischer Koriander
Hier kaufen!50 g eingelegter Ingwer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Filet quer zur Faser in dünne Scheiben schneiden. Dann die Teriyakisauce mit der Speisestärke und dem Wasabi verrühren, über die Filetscheiben gießen und vermischen. Die Peperoni schälen, vierteln, entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Frühlingslauch waschen und schräg in Stücke schneiden. Die Shiitake putzen und vierteln.

 

2

Nun das Sesamöl in einem Wok stark erhitzen. Das marinierte Fleisch etwas abtropfen lassen und im heissen Öl scharf anbraten. Dann herausnehmen und in die Marinade zurückgeben.

Das vorbereitete Gemüse in den Wok geben und ebenfalls anbraten, dabei mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen. Die Rinderbrühe dazugießen, das Fleisch samt Marinade wieder hinzufügen und unterheben.

3

Die Soba-Nudeln nach Packungsangabe kochen, abgießen und abtropfen lassen. Die Korianderblätter abzupfen, den Ingwer in Streifen schneiden und beides über das Geschnetzelte streuen. Zusammen mit den Nudeln servieren.