Filetpastete mit Gemüsefüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Filetpastete mit GemüsefüllungDurchschnittliche Bewertung: 41513

Filetpastete mit Gemüsefüllung

Rezept: Filetpastete mit Gemüsefüllung
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 großer Lattich
150 g Champignons
1 Zwiebel
1 kleine Zucchini
2 Karotten
2 EL Butter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 große Schweinefilet
1 TL Senf
1 EL Bratbutter
150 g geriebener Gruyère-Käse
2 EL Paniermehl
2 Eigelbe
1 Portion Teig aus Quark
1 Eiweiß
1 Eigelb
1 TL Rahm
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reichlich Salzwasser aufkochen.

2

Die Lattichblätter auslösen; das hellgrüne und gelbe Salatherz wird nicht verwendet (z.B. als Salat zubereiten). Die Blätter im kochenden Salzwasser portionenweise nur gerade knapp 1 Minute blanchieren. Sorgfältig herausheben, auf einem Küchentuch ausbreiten und mit Küchenpapier trockentupfen. Grobe Blattrippen im unteren Teil herausschneiden.

3

Die Champignons rösten und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den StIelansatz der Zucchetti entfernen, die Karotten schälen und beides an der Röstiraffel reiben.

4

In einer beschichteten Bratpfanne die Butter erhitzen. Die Zwiebel darin 2,5 Minuten andünsten. Dann die Champignons beifügen und kurz mitdünsten; dabei entstehenden Saft vollständig verdampfen lassen. Nun das restliche Gemüse beifügen und unter Wenden knapp weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Abkühlen lassen.

5

Inzwischen das Fleisch dünn mit Senf einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. In der sehr heißen Bratbutter rundum insgesamt nur gerade gut 1 Minute anbraten, das dünnere halbe Schweinsfilet sogar nur 45 Sekunden. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

6

Den Käse, das Paniermehl und die Eigelbe unter die abgekühlte Gemüsemasse mischen. Wenn nötig nachwürzen.

7

Den Quarkteig halbieren bzw. so teilen, dass die eine Hälfte leicht größer ist als die andere. Die bei den Teigportionen auf wenig Mehl knapp 3 mm dick zu einem Rechteck ausrollen, das auf jeder Seite gut 8 cm länger ist als das Schweinsfilet. Mit Eiweiß bestreichen und dieses antrocknen lassen.

8

Auf dem etwas kleineren Teigrechteck die Lattichblätter überlappend in der Länge des Filets auslegen. Die Hälfte der Gemüsefüllung darauf ausstreichen. Das Filet darauflegen (beim Schweinsfilet das halbe Filet auf das dünne Ende des ganzen Filets legen). Alles mit der restlichen Gemüsemasse bedecken. Das zweite Teigrechteck sorgfältig darüberlegen, die Ränder auf etwa 2 cm Breite zurückschneiden, nach innen aufrollen und mit einer Gabel gut festdrücken. Die Filetpastete auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Nach Belieben mit Teigresten verzieren. Bis zum Backen kühl stellen.

9

Den Backofen auf 230 Grad Umluft oder 250 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

10

Vor dem Backen Eigelb und Rahm verquirlen. Die Pastete damit bestreichen. Mit einer Gabel regelmäßig einstechen.

11

Die Filetpastete im 230 bzw. 250 Grad heißen Ofen auf der zweituntersten Rille 12 Minuten anbacken. Dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und die Pastete weitere 15 Minuten backen. Vor dem Servieren unbedingt 7,5 Minuten ruhen lassen, damit sich der Fleisch- und Gemüsesaft verteilen können.