Filettini aI cartoccio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Filettini aI cartoccioDurchschnittliche Bewertung: 3157

Filettini aI cartoccio

Filetspitzen in Folie

Rezept: Filettini aI cartoccio
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Champignons
2 rote Paprikaschoten
16 große schwarze Oliven
2 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
4 EL Pflanzenöl
1 EL Kapern
1 EL Oregano
125 ml trockener Weißwein
125 ml Fleischbrühe
250 ml Tomatensauce
1 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL Salz
600 g Filetspitze
30 g Margarine
1 großes Stück Alufolie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten längs halbieren, entkernen und waschen mit der Schnittfläche auf die Arbeitsplatte legen und in 5 mm dicke Streifen schneiden. Die Oliven waschen und entkernen. Knoblauch und Zwiebel schälen und hacken. In einem Topf das Öl erhitzen und die Paprikastreifen darin 1 Minute anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und gut unterrühren. Champignons, Kapern, Oliven und Oregano hinzufügen und 3 Minuten auf mittlerer Hitze braten. Zwischendurch mehrmals vermischen. Mit Wein ablöschen. Fleischbrühe und Tomatensauce einrühren und alles zusammen weitere 5 Minuten auf mittlerer Hitze kochen lassen. Die Pfefferkörner hineinmahlen, 1 TL Salz zugeben, verrühren und das Ganze warm stellen.
2
In einer Pfanne 30 g Margarine erhitzen. Die Filetspitzen mit 1 TL Salz würzen und auf jeder Seite 1 1/2 Minuten auf großer Hitze anbraten, dann in die Sauce geben. Die Alufolie einmal doppelt legen und die beiden schmalen Seiten mehrfach fest umbördeln. Auf ein Blech stellen und durch die Öffnung vorsichtig die Filetspitzen und die Sauce hineingeben. Die Alufolie darf nicht beschädigt werden. Den Weißwein hineingießen, die Folie sofort schließen und wie die Seitenteile fest umbördeln. Den Backofen auf höchste Stufe erhitzen. Das Blech für 1 bis 2 Minuten in den Ofen schieben, bis die Alufolie wie ein Ballon aufgeblasen ist. Herausnehmen und schnell auf den Tisch bringen. Mit einem Messer den Aluballon aufstechen und dicht vor den Gästen das Aroma ausströmen lassen.