Fisch im Knusperbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fisch im KnusperbrotDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Fisch im Knusperbrot

Rezept: Fisch im Knusperbrot
1 Std.
Zubereitung
4 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat:
2 Schalotten
3 Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
Hier kaufen!3 EL Weißweinessig
1 TL scharfer Senf
Salz
Pfeffer aus der Mühle
mildes Chilipulver
Zucker
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL mildes Olivenöl
600 g gelbe Stangenbohne
1 TL Bohnenkraut (frisch geschnitten)
Für die Farce:
150 g Forellenfilet (ohne Haut und Gräten)
Salz
scharfer Senf
mildes Currypulver
150 g eiskalte Sahne
1 EL Basilikum (frisch geschnitten)
Für den Fisch und den Dip:
2 See- Forellenfilets (à ca. 120g; ohne Haut und Gräten)
Chilisalz
4 Scheiben Toastbrot
4 EL Öl
200 g Crème fraîche
2 EL Milch
1 TL scharfer Senf
einige Spritzer Zitronensaft
1 EL frisch geschnittene Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum)
1 Msp. abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
Chili-Vanille- Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Salat die Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalottenwürfel kurz in kochendem Wasser blanchieren, in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Dann die Tomatenviertel dritteln.

2

Die Brühe mit dem Essig und dem Senf in einen hohen Rührbecher geben. Mit Salz, Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen, dann das Olivenöl mit dem Stabmixer unterrühren. Nun die Bohnen putzen, waschen und schräg in etwa 3 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser weich garen, in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Die Bohnen mit der Marinade, den Schalotten, den Tomaten und dem Bohnenkraut mischen und 3 Stunden ziehen lassen.

3

Für die Farce das Forellenfilet waschen und trocken tupfen, dann in Würfel schneiden, salzen und im Tiefkühlfach 5 Minuten anfrieren lassen. Den Fisch mit dem Senf in den Blitzhacker geben, mit dem Currypulver würzen und die Sahne nach und nach untermixen, bis eine glatte, glänzende Farce entstanden ist. Zuletzt das Basilikum untenühren.

4

Für den Fisch die Seeforellenfilets waschen und trocken tupfen. Die Filets in 1/2 cm bis 1 cm große Würfel schneiden, mit etwas Chilisalz würzen und mit der Farce mischen. Dann das Toastbrot entrinden und mit einem scharfen Messer quer halbieren, sodass 2 dünne Scheiben entstehen. Vier Toastbrothälften mit je einem Viertel der Farce gleichmäßig bestreichen, mit einer zweiten Brotscheibe belegen und leicht andrücken.

5

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Brote darin bei milder Hitze auf beiden Seiten 5 bis 6 Minuten goldbraun braten. Anschließend herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Brote mit einem Messer so halbieren, dass 2 Rechtecke entstehen.

6

Für den Dip die Crème fraiche mit der Milch, dem Senf und dem Zitronensaft glatt rühren. Dann die Kräuter und die Zitronenschale untermischen und mit 1 Prise Chili-Vanille-Salz würzen. Den Bohnen-Tomaten-Salat auf Teller verteilen, die Fisch-Knusperbrote darauf anrichten und den Dip dazu servieren.