Fisch in Marinade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fisch in MarinadeDurchschnittliche Bewertung: 3.81521

Fisch in Marinade

Fisch in Marinade
20 min.
Zubereitung
2 d. 1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Fisch
1 fetter Fisch ca. 1 kg (Aal oder Maifisch)
2 gr. Zwiebel
2 Möhren
1 Hand voll Petersilie
4 Lorbeerblätter
1 TL Salz
8 Pfefferkörner
125 ml Weißwein
Für die Marinade
4 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
15 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
Salz
Hier kaufen!Weißweinessig
1 Tasse herber Weißwein
Wasser
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch beim Fischhändier bereits ausnehmen und schuppen lassen. Den vorbereiteten Fisch innen und außen kurz kalt waschen und mit wenig Salz bestreuen.

2

Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Möhren schaben und ebenfalls in Scheibchen schneiden. Die Petersilie waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebelscheiben, die Möhrenscheiben, die Petersilie, die Lorbeerblätter, das restliche Salz, die Pfefferkörner und den Weißwein mit so viel Wasser aufgießen, dass die Menge reicht, um den Fisch damit zu bedecken. Den Sud 30 Minuten kochen lassen, leicht abkühlen lassen und den Fisch hineinlegen.

3

Den Fisch bei milder Hitze etwa 10 bis 12 Minuten ziehen lassen. Den garen Fisch abtropfen und erkalten lassen.

4

Für die Marinade die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe ebenfalls schälen und fein hacken. Die Zwiebelringe, den gehackten Knoblauch mit den Pfefferkörnern, dem Salz, den Lorbeerblättern, dem Essig, dem Weißwein, dem Wasser und dem Olivenöl vermengen und 15 Minuten unter öfterem Umrühren gut kochen lassen.

5

Die Marinade erkalten lassen, den Fisch in die Marinade legen und 2-3 Tage darin. marinieren. Während dieser Zeit den Fisch hin und wieder in der Marinade wenden. Den Fisch kalt zu krossem Weißbrot servieren.