Fisch in Papierhülle Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fisch in PapierhülleDurchschnittliche Bewertung: 4.21515

Fisch in Papierhülle

Rezept: Fisch in Papierhülle
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 enthäutete Fischfilets zu je 200 g (z.B. Petersfisch, Seeteufel, Brasse)
Salz
Pfeffer
1 Lauchstange
4 Frühlingszwiebeln
30 g weiche Butter
1 Zitrone
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von dem Lauch nur der weiße Teile verwenden und diese in feine Ringe schneiden.

Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden.

Zitronen in 12 dünne Scheiben schneiden.

Backofen auf 180 °C (Gas 2) vorheizen. Jedes Fischfilet auf ein Stück Pergamentpapier legen; es muss groß genug sein, den Fisch ganz zu umschließen.

Leicht salzen und pfeffern. Lauch und Frühlingszwiebeln auf Fisch verteilen und je 1 TL Butter und 3 Zitronenscheiben darauflegen.

Mit Zitronensaft beträufeln. Papier zu einem Packchen falten und Enden einschlagen. Auf ein Backblech legen und 20 Minuten backen; der Fisch sollte weiß sein und sich leicht mit einer Gabel zerteilen lassen.

Als Päckchen servieren oder Fisch herausnehmen und den Saft darüber gießen.