Fisch in Sauerampfersauce Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fisch in SauerampfersauceDurchschnittliche Bewertung: 3.71515

Fisch in Sauerampfersauce

Rezept: Fisch in Sauerampfersauce
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Fischfilet oder 1 kg unfiletierter Fisch
1 Stück Frühlingszwiebeln feingehackt
75 ml Wasser
75 ml trockener Weißwein
Salz
Pfeffer
100 g Sauerampfer gewaschen und zerpflückt
150 ml Joghurt
2 TL Kartoffelmehl (Mondamin)
1 EL Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Fisch zusammen mit der Zwiebel, Wasser, Wein, Salz und Pfeffer in eine flache feuerfeste Form geben, bedecken und 30 Minuten bei 170°C/Gas-Stufe 3 backen.

2

Während der Fisch gart, das Wasser vom Sauerampfer abschütteln und 3-4 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Der Sauerampfer wird dabei fast breiig. Mit dem  Joghurt zu einer glatten Masse vermengen. (Es ist nicht notwendig, den Sauerampfer richtig zu trocknen.)

3

Das Kartoffelmehl mit dem Wasser verrühren. Den gekochten Fisch vorsichtig aus der Form nehmen und warmstellen. Die Mehl-Wasser-Masse in die Form geben und erhitzen, bis es eine dickflüssige Sauce ergibt.

4

Die Sahne-Sauerampfer-Mischung zugeben, langsam erhitzen, über den Fisch geben und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Bekommen Sie keinen Sauerampfer, so können Sie Spinat mit einem Spritzer Zitronensaft nehmen. Das Rezept kann mit vielen Fischsorten zubereitet werden, nehmen Sie den Fisch, den Sie kaufen können oder bevorzugen. Besonders gut schmeckt Rotbarsch, Schellfisch oder Lachs.