Fisch in Sülze Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fisch in SülzeDurchschnittliche Bewertung: 41527

Fisch in Sülze

Fisch in Sülze
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g grätenfreies Tiefkühl-Kabeljau- oder Rotbarschfilet
Wein und Wasser
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!1 TL Piment
1 Möhre
Salz, Pfeffer
4 Ananasscheiben
6 weiße Gelatineblätter oder 1 Päckchen gemahlene Gelatine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Wasser mit dem Lorbeerblatt, dem Piment, der Möhre und einer Prise Salz kräftig aufkochen. Wein zugeben. Zum Sieden bringen. Fischfilet unaufgetaut hineingeben. Bei schwacher Hitze in etwa 8 bis 10 Minuten gar ziehen lassen. Der Fisch darf nicht zerfallen! Aus dem Sud nehmen und erkalten lassen.

2

Gelatine nach Vorschrift quellen lassen. Ausdrücken (Pulver nur anrühren) und unter den noch heißen, aber nicht kochenden Fischsud rühren.

3

Fischsud eventuell mit dem Ananassaft aus der Dose wieder auf 1/2 I auffüllen und vorher durch ein Sieb geben. Breite Förmchen zuerst mit etwas warmem Gelee ausgießen, erstarren lassen.

4

Dann die Ananasringe hineinlegen, den Fisch, in kleine Stücke zerteilt, darauf, und mit dem dickflüssigen Gelee ausfüllen. Im Kühlschrank in etwa 4 Stunden erkalten lassen, dann stürzen. Mit Ei- und Gurkenscheiben garnieren. Gebutterten Toast dazu reichen.