Fischbällchen-Pilzsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischbällchen-PilzsuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.31528

Fischbällchen-Pilzsuppe

Rezept: Fischbällchen-Pilzsuppe
40 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Suppe
100 ml Reiswein oder trockener Weißwein
1 Liter Dashi-Brühe
150 g Shimeji-Pilze oder 6 Shiitakepilz
1 Lauchstange oder große Frühlingszwiebel
4 EL weiße Misopaste
Für die Fischbällchen
20 g frische Ingwerwurzel
800 g frische Sardine speisefertig und ohne Köpfe
2 EL weiße Misopaste
1 EL Reiswein oder trockener Weißwein
1 TL Zucker
1 Ei
2 EL Stärkemehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Reiben Sie den Ingwer und pressen Sie ihn aus, bis Sie einen Teelöffel Ingwersaft haben.

2

Putzen Sie die Sardinen, halbieren sie entlang der Wirbelsäule und entfernen Sie die Gräten. Zum Häuten legen Sie sie mit der Haut nach unten und ritzen mit einem scharfen Messer die Haut entlang.

3

Schneiden Sie die Sardinen klein und pürieren sie mit Ingwersaft, Miso, Wein, Zucker und Ei, so dass eine dicke Paste im Mixer entsteht. Geben Sie die Paste in eine Schüssel und vermischen sie mit dem Stärkemehl.

4

Die Shimeji-Pilze schneiden und die Stängel separat aufbewahren. Shiitake-Pilze trennt man zuerst von den Stängeln; diese werden gehäckselt. Schneiden Sie den Lauch in Stücke.

5

Bringen Sie die Zutaten für die Suppe zum Kochen. Formen Sie die Sardinenmischung mit nassen Löffeln zu Bällchen, werfen Sie sie in die Suppe und geben die Pilze und den Lauch bzw. die Frühlingszwiebel hinzu.

6

Köcheln Sie die Suppe, bis die Sardinenbällchen an der Oberfläche schwimmen, dann sind sie gar. Gleich servieren, am besten in tiefen Schalen.

Zusätzlicher Tipp

In Japan heißt diese leckere Suppe Tsumire-jiru. Tsumire bedeutet „Sardinenbällchen", und diese verleihen der köstlichen Suppe auch ihren deftigen Geschmack.