Fischburger mit Krautsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischburger mit KrautsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91531

Fischburger mit Krautsalat

Rezept: Fischburger mit Krautsalat

Fischburger mit Krautsalat - Leckerer Burger für Fisch-Fans.

306
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g Rotkohl
3 EL Zitronensaft
2 EL Salatcreme (30 g)
4 EL saure Sahne (80 g)
Salz
Pfeffer
1 Frühlingszwiebel
4 dicke Fischfilets (à ca. 70 g; z. B. Seelachs oder Schellfisch)
1 Ei
4 EL Semmelbrösel (40 g)
1 EL Butter (15 g)
4 helle Brötchen
1 Bio-Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Krautsalat Rotkohl waschen, putzen, Strunk herausschneiden. Blätter in feine Streifen schneiden oder hobeln. Mit 1 EL Zitronensaft, Salatcreme und saurer Sahne mischen, salzen, pfeffern und im Kühlschrank 30 Minuten ziehen lassen.

2

Inzwischen Frühlingszwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Fisch unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und mit restlichem Zitronensaft beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Fisch erst in Ei, dann in Semmelbröseln wenden.

3

Butter in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin bei starker Hitze von beiden Seiten in 3–4 Minuten garbraten.

4

Brötchen halbieren, goldbraun toasten. Untere Brötchenhälften auf Teller legen und Krautsalat darauf verteilen. Mit Fischfilets belegen, Frühlingszwiebeln darüberstreuen und mit der oberen Brötchenhälfte bedecken. Zitrone heiß abwaschen, trockentupfen, achteln und Burger mit je 2 Zitronenspalten garnieren.