Fischcurry "Kerala" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischcurry "Kerala"Durchschnittliche Bewertung: 3.81518

Fischcurry "Kerala"

Rezept: Fischcurry "Kerala"
15 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
10 asiatische Schalotten (ersatzweise 5 rote europäische Schalotten), gehackt
4 Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Stück Ingwer (2 cm lang), geschält
3 EL Pflanzenöl
2 getrocknete rote Chilischoten
10 Curryblätter
1 TL Garam Masala
750 g Fischfilet mit festem weißem Fleisch (beispielsweise Seeteufel, Kabeljau oder Wolfsbarsch), in große Stücke geschnitten
2 reife Tomaten gehackt
Kokosmilch bei Amazon kaufen125 ml Kokosmilch
Salz
Tamarindenpaste
Hier bestellengeraspelter Palmzucker oder brauner Zucker
2 kleine rote Chilischoten der Länge nach halbiert, zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schalotten, den Knoblauch und den Ingwer zu einer cremigen Paste pürieren. Falls nötig, etwas Wasser zugeben.

2

Das Öl in einer großen Kasserolle erhitzen, dann die Paste darin 10 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten.

3

Die Chilischoten, die Curryblätter und das Garam Masala untermischen und weitere 3 Minuten garen. Den Fisch, die Tomaten, die Kokosmilch und das Salz hinzufügen. Den Deckel auflegen und 10 Minuten leise köcheln lassen.

4

Die Tamarindenpaste und den Zucker zugeben und 5 Minuten bei niedriger Temperatur offen einköcheln lassen. Unmittelbar vor dem Servieren mit den roten Chilischoten garnieren.