Fischcurry mit Apfel und Banane Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Fischcurry mit Apfel und BananeDurchschnittliche Bewertung: 41520

Fischcurry mit Apfel und Banane

Fischcurry mit Apfel und Banane
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
2 Packung tiefgefrorenes Rotbarschfilet (à 400 g)
1 Packung tiefgefrorene Erbsen und Karotten (450 g)
2 TL Curry
1 TL Salz
Paprika edelsüß
1 säuerlicher Apfel
1 Banane
125 ml klare Brühe (Instant)
20 g Margarine
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fisch und Gemüse bei Zimmertemperatur antauen lassen. Einen Tontopf in kaltes Wasser legen. Fisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit einer Mischung aus Curry, Salz und Paprika bestreuen. Apfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel, die Banane schälen und in Scheiben schneiden.

2

Alle vorbereiteten Zutaten in den gewässerten, abgetropften Tontopf geben. Mit heißer Brühe übergießen und Margarine in Flöckchen darauf verteilen. Den Tontopf mit dem Deckel verschließen und in den kalten Backofen stellen. Bei 200° (Gasherd: Stufe 3 / Umluft: 190°) ca. 45 Minuten garen.

3

Dazu körnig gekochten Reis und einen spritzigen Weißwein servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sie können das Gericht auch im Kochtopf auf dem Herd zubereiten: Dazu Erbsen und Karotten in der Brühe garen. Angetauten Fisch, kleingeschnittenes Obst und die Gewürze zugeben und 15 Minuten dünsten. Mit Margarine verfeinern.